Aufstehen ist irgendwann im Laufe des Tages. Das Frühstück uns die Mundpflege werden mit einer ausgiebigen Whiskey-Gurgelei zusammengefasst. Dann ab in die ölverschmierte Jeans, Lederjacke drüber, die schweren Stiefel um die Füße geschnallt und ab geht es auf die Harley, die man natürlich standesgemäß auf dem Mutter-und-Kind-Parkplatz abstellt. So stellt man sich ein Frühstück bei so richtig harten Rockern vor, stimmts? Wie, stimmt nicht? Richtig. Auch Rockfans leben wie andere Menschen auch – sie mögen ihre Frühstückseier allerdings auf besondere Weise zubereitet haben.



Zumindest dann, wenn sie die Möglichkeit dazu haben. Der Summton eines profanen Eierkochers ist nichts, was irgendeinem Mitbürger gute Laune am frühen Morgen einimpft. Da ist es auch egal, ob man zum Aufwachen gerne Lionel Richie oder Slayer hört. Wenn man also die Möglichkeit hat, sollte der Eierkocher auch bitteschön einen besseren Ton anschlagen. Ist er dazu nicht fähig, dann kann er auch gleich ersetzt werden. Rockfans zumindest können diese Möglichkeit an der langen Mähne packen und sich mit dem PiepEi einen Hauch von Hardrock um die Ohren wehen lassen.



Zeitfaktor ist unwichtig

Das PiepEi für Rocker ist keine herkömmliche Eieruhr, da man sie nicht aufziehen braucht. Neben dem Soundgeber ist nämlich kein Zeitschaltmechanismus in dieser Kochhilfe versteckt, sondern ein Thermometer. Daher sollte man das Ei mit zu den anderen Eiern in den Kühlschrank stellen, damit alle Gegenstände eine einheitliche Temperatur haben, sobald sie ins Wasser gelegt werden. Es ist somit auch egal, ob das Wasser bereits vorab kocht oder nicht. Erstaunlich ist, dass dieses Prinzip sehr gut funktioniert. Wenn das gewünschte Signal ertönt, hat man die Frühstückseier auch wirklich so, wie man sie haben wollte.

Harte Rhythmen, weiche Eier

Um zu erkennen, welchen „Härtegrad“ die Frühstückseier haben, spielt das PiepEi drei verschiedene Melodien. Weicheier sind fertig, sobald „Smoke on the Water“ vo0n Deep Purple aus dem Wassertopf ertönt. Möchte man sein Ei lieber mittelhart essen, muss man warten bis „I Was Made for Loving You“ von Kiss kommt. Hartgesottene Kerle wollen ihr Ei allerdings auch gerne hart gekocht haben. Hartgesotten muss man bei der dritten Stufe jedoch auch sein, denn auf dieser Stufe ertönt „The Final Countdown“ von Europe. Schon beim Schreiben dieser Zeilen hat man wieder das quälende Synthesizer-Intro im Kopf.

Ei wanna rock!

Das rockende PiepEi hat natürlich ganz stilecht eine schwarze Farbe verpasst bekommen. Damit erinnert es an das Leder der Motorradjacke eines echten Rebellen und lässt sich weniger leicht mit den essbaren Formgenossen verwechseln. Außer, man feiert gerade Ostern in einer Gothic-WG, aber das ist dann eher die Ausnahme von der Regel. Nach dem Gebrauch stellt man das PiepEi wieder zu den restlichen Eiern zurück in den Kühlschrank, wo dann für den nächsten Gebrauch die Temperatur wieder gleichauf mit den zu kochenden Eiern ist.

Fazit

Es ist schon cool, wenn die Eier gar sind und einem kein knarzender Brummelton vom Eierkocher erklingt. Als Antwort dieser Misstöne haben wir nun Hymnen virtuoser (und weniger virtuoser) Rockbands, die weitaus weniger in den Ohren weh tun. Der Temperaturmesser funktioniert präzise und präsentiert mit der jeweiligen Melodie die Erreichung des gewünschten Härtegrad. Witzige Erfindung für alle, die zumindest ihre Musik gerne härter mögen. Alle anderen riskieren einfach nur, weiterhin als Weichei durch die Gegend zu laufen.

Morgen-Rock
Eine Eieruhr, die Hardrock-Hymnen spielt, sobald das Frühstück fertig ist, versüßt so manchen Freund harter Klänge in eine gute morgendliche Stimmung. Dass die Temperatur gemessen wird, in der die verschiedenen Härtegrade für Eier erreicht werden, ist ein pfiffiger Einfall, der kaum noch Missverständnisse zulässt.
Leserwertung1 Vote10
Das hat uns gut gefallen
Drei Härtegrade messbar
Schwimmt mit den anderen Eiern im Kochwasser
Witzige Idee am frühen Morgen
Funktioniert präzise
Das könnte verbessert werden
Als ultimativer Härtegrad spielt ausgerechnet „The Final Countdown“
9.5

Letzte Aktualisierung am 5.04.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Auf dieser Seite kommentieren

avatar
  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei