Immer frische Kräuter aus eigenem Anbau im Haus haben – das ist nicht nur der Traum von Althippies, sondern für viele Menschen in Deutschland bereits Realität. Die Vorteile sind klar: Man hat Kontrolle über die Nährmittel, die dem Hausgarten zugefügt werden, Der Anbau ist zumeist nachhaltig, es fällt keine Umweltbelastung durch Transport und Wirtschaft an und nicht zuletzt schmeckt das Essen besser, je mehr Bezug man zu den Zutaten hat. Klarstein hat für alle Kleinbauern jetzt eine weiteren Schritt in Richtung Selbstversorgung getan.



Nun gut, Selbstversorgung ist vielleicht etwas übertrieben, aber Oregano, Basilikum oder Petersilie aus eigenem Anbau ist normalerweise abhängig von der Saison. Temperatur und die Dauer des täglichen Sonnenscheins sind unabdingbar für ein gesundes Wachstum. Dank der Weiterentwicklung von verschiedenen Technologien kann man mittlerweile auch für den Hausgebrauch Pflanzen das ganze Jahr über ziehen, ohne Rücksicht auf Jahreszeiten nehmen zu müssen. Hier wird die LED-Technologie eingesetzt, dessen Lichtspektrum ideal auf Gedeih und Wuchs von Pflanzen abgestimmt ist.



Sonne in der Nacht?

GrowIt Cuisine ist ein Kasten an dem ein Stativ mit einer LED-Leuchte angebracht wurde. Der Kopf mit der Lampe kann geschwenkt werden, je größer die Pflanzen werden. Insgesamt sind 125 LEDs verbaut, die unterschiedliche Lichtspektren haben. Zusammengesetzt ergeben sie ein Vollspektrum, das optimal auf die Bedürfnisse der kleinen Grünlinge eingeht. Obwohl 125 LEDs eine ganze Menge sind, so verbraucht die Lampe gerade mal 25 Watt. Und dann der stetigen Weiterentwicklung von LED-Licht verbrauchen die Dioden kaum Platz. Ein weiterer Vorteil ist die geringe Wärmeentwicklung. Diese beträgt keine 30 Grad und wird den Pflanzen deshalb nicht gefährlich. Abstand zum Licht brauchen die Blattspitzen trotzdem.

Garten ohne Erde?

Der Lichtzyklus ist bereits bei Anlieferung eingestellt. Sobald man den Einschalter betätigt, strahlt die Lampe für 14 Stunden am Tag. Den Rest übernimmt die eingebaute Zeitschaltuhr, die den Tag- und Nachtrythmus automatisch regeln. Kleiner Tipp: Je dunkler die Nachtphase für die Kräuter sind, desto gesünder ihr Wachstum. Die Nährstoffversorgung erfolgt nicht über die Düngung der Anbau-Erde. Erde wird nämlich überhaupt nicht mehr gebraucht. Als Anbausubstrat wird ein Anzuchtschwamm mitgeliefert, der in in die Pflanzkörbe in der Basis der GrowIt Cuisine passt

Pflege ohne Gießen?

Man steckt also die Saat in die Anzuchtschwämme, füllt den Tank in der Basis mit einem Wasser-Nährstoffgemisch und braucht nun nur noch zu warten, bis die ersten Blattspitzen an der Oberfläche erscheinen. Insgesamt passen zwei Liter Nährlösung in den Tank, der erst einmal eine ganze Weile reicht. Man braucht also nicht in Panik zu verfallen, denn diese zwei Liter halten wirklich eine ziemlich lange Zeit. In der Zwischenzeit braucht man nichts weiter zu tun, als den Kräutern beim Wachsen zuzusehen – und auf eine reiche Ernte zu warten.

Fazit

Es gibt eine Menge Stadtbewohner, die gerne mehr Grün um sich herum hätten, um das sie sich kümmern können. Dafür sind die Möglichkeiten natürlich nicht gegeben, wenn um einen herum Betonberge den Himmel verdunkeln. Da bleibt ein kleiner Kräutergarten doch eine angenehme Alternative. Man kümmert sich zwar nur um Küchenkräuter, um diese später zu ernten und immer einen Vorrat im Hause zu haben, aber es macht Spaß und ein besseres Öko-Gewissen, wenn man bedenkt wie hoch der Schadstoffausstoß beim Transport in den Supermarkt ist. Und vielleicht ist es irgendwann ja doch möglich, sich in seiner eigenen Wohnung mit dem Anbau von Obst, Früchten und Gemüse selbst zu versorgen. Toll wäre das auf jeden Fall.

Abhängig von Nährlösung
Der eigene kleine Kräutergarten, der obendrein wenig Platz wegnimmt – das ist ein praktischer Aspekt, der nicht nur im Trend liegt, sondern auch noch das Bewusstsein für unsere Umwelt schärfen kann. Außerdem schmeckt es am besten, wenn man einen höheren Bezug zu den einzelnen Zutaten hat.
Leserwertung0 Votes0
Das hat uns gut gefallen
Immer frische Küchenkräuter im Haus
Sparsam im Energieverbrauch
Lichtspektrum auf Pflanzen abgestimmt
Sparsamer Wasserhaushalt
Sicherheit, keine Pestizide in den Kräutern zu haben
Das könnte verbessert werden
Abhängig von Nährlösung
9.1

Letzte Aktualisierung am 27.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments